Sie sind hier: Gemeinde > Gemeindedaten > 
25.11.2017 : 8:21

Gemeinde

Gemeindedaten

Nähere Informationen über die Gemeinde

Einwohnerzahl: 2.474
Größe/Fläche: 95,74 qkm

Name des Bürgermeisters: DI (FH) Sabitzer Franz
Name des Amtsleiters: Mag. Lattacher Christian
Anzahl der Wirtschaftsbetriebe: 160

Wichtige kommunale bzw. öffentliche Einrichtungen - auch zukunftsorientiert:

Gemeindeamt, Neue Mittelschule, Volksschule, Kindergarten, Musikschule, Bauhof, 1 Postpartner, 2 Feuerwehren, 2 Geldinstitute, 1 Ärztin mit Hausapotheke, 1 Therapie-, Wellness- und Ausbildungszentrum, Zahnarzt, Tierarzt, öffentliche Wasserversorgungsanlagen und Abwasserentsorgungsanlage, Bestattungsunternehmen.

VS-Weitensfeld
VS-Weitensfeld
Gemeindeamt
Gemeindeamt
Kindergarten
Kindergarten
Therapiezentrum
Therapiezentrum


Kulturelle Einrichtungen:

2 Kulturvereine, 5 Gesangsvereine bzw. Chöre, Trachtenmusikkapelle, Musikgruppen, Trachtenvereine, Laienspielgruppe Zweinitz, Landjugend, Volkstanz- und Schuhplattlergruppen, Sportvereine, Jugendgruppen, Senioren- und Pensionistenverbände, Kameradschafts- und Abwehrkämpferbund, Dichtersteingemeinschaft Zammelsberg.

Gemischter Chor Zweinitz
Gemischter Chor Zweinitz
Landjugend Zammelsberg
Landjugend Zammelsberg


Wiederkehrende Veranstaltungen:

Speckfest im Mai, Weitensfelder Kranzelreiten am Pfingstmontag, alle 25 Jahre Jubiläumskranzelreiten, zuletzt 1997. ,Zweinitzer Kugelschlagen am Ostermontag, Volksfeste, Heimat- und Liederabende, Vorträge, Konzerte, Zammelsberger Treffen der Dichtersteingemeinschaft, Patroziniums- und Pfarrfeste.

Speckfest
Speckfest
Speckfest - Besuch aus Ragogna
Speckfest - Besuch aus Ragogna
Erntedankfest
Erntedankfest
Erntedankfest
Erntedankfest

 

Freizeit- und Sporteinrichtungen:

Freizeitzentrum mit beheiztem Schwimmbad und 3 Tennisplätzen. 4 Fußballplätze, 1 Basketballhartplatz, 1 Skaterpark, ca. 50 km markierte Wanderwege, Langlaufloipen, Eisbahnen, Naturrodelbahn.

Sehenswürdigkeiten:

Brauchtumsmuseum in Weitensfeld, Pfarrkirchen in Weitensfeld (ehem. Wasserwehrkirche), Altenmarkt (ehem. Wehrkirche)mit Schutzmantelmadonna und Christophorusfresko, Zweinitz (wertvolle Fresken) und Zammelsberg (ehem. Wehrkirche) sowie die Filialkirchen St. Andrä, Wullroß und St. Magdalena bei Weitenfeld mit dem ältesten Glasgemälde Österreichs - um 1170 entstanden - die sogenannte Magdalenenscheibe, Türkenbrunnen in Weitensfeld und Zweinitz (Erinnerung an die Türkeneinfälle im Gurktal), Schloss Thurnhof in Zweinitz (Privatbesitz), die Dichtersteine in Zammelsberg.

 

Brauchtumsmuseum
Brauchtumsmuseum
Brauchtumsmuseum
Brauchtumsmuseum
Türkenbrunnen
Türkenbrunnen
Trachtenkapelle Zweinitz
Trachtenkapelle Zweinitz

 

Brauchtum:

Zu Pfingsten findet alljährlich das berühmte Kranzelreiten statt und in Zweinitz gibt es am Ostermontag das traditionelle Kugelschlagen.

Ess- und Trinkkultur:

In den Gaststätten unserer Gemeinde gibt es vorwiegend bodenständige Küche. Aber auch lukullische Speisen - wie zB bei den alljahrlichen Wildwochen, sind auf den Speisekarten zu finden. Ebenso laden gemütliche Buschenschenken zum Verweilen ein.

Geographische Lage:

Die Marktgemeinde Weitensfeld im Gurktal liegt in einer waldreichen Gegend im oberen Gurktal. Der Hauptort der Gemeinde, der Markt Weitensfeld, liegt direkt am Gurkfluss.

Einwohner:   2.474
Fläche:        95,74 km²
Häuser ca.:   740
Seehöhe:     700 – 1.700 m

 

 

 
pornrip.cc xxxcomics.org 1siterip.com