Sie sind hier: Aktuelles > 
28.3.2017 : 10:04

Aktuelles

News

Erhöhung Heizkostenzuschuss

 

Die anhaltende Kälteperiode und die damit verbundene Steigerung der Energiekosten stellt viele   einkommensschwächere Haushalte vor außerordentliche soziale Schwierigkeiten.

Die Landesregierung hat bekanntermaßen auch für die Heizperiode 2016/2017 den Kärntner Heizzuschuss gemäß des Kärntner Mindestsicherungsgesetzes durch Verordnung beschlossen und gelangen die beantragten und bei Vorliegen der Voraussetzungen gewährten Zuschüsse seit 12.09.2016  zur Auszahlung.

Die Antragsfrist für die Einbringung von Anträgen bei den Wohnsitzgemeinden auf Gewährung eines Heizzuschusses läuft noch bis zum 27.02.2017.

In Anlehnung an die Richtlinien des Heizzuschusses 2016/2017 soll per geplantem Regierungsbeschluss allen Heizzuschussbeziehern (betrifft den großen und den kleinen Heizzuschuss)

für die Heizperiode 2016/2017 zusätzlich zum bereits gewährten Betrag eine einmalige außerordentliche freiwillige Leistung des Landes Kärnten – der Energiekostenbeitrag - in der

Höhe von Euro 50,00 gewährt werden.

 

Eine separate Antragstellung für den Energiekostenbeitrag bei den Gemeinden ist somit nicht     nötig.

 

Die bezugsberechtigten Personen stehen fest und die Anweisung erfolgt direkt über das Land.